5 Jahre nach Gründung der Afra-Schützen: Historische Schützen öffnen sich für Muslime und Homosexuelle

Exakt 5 Jahre nach der Gründung der ersten schwul-lesbischen Schützenbruderschaft St. Sebastianus & Afra am 12.3.2012 dürfen Homosexuelle mit ihren Partnern/ Partnerinnen als Königspaar auftreten. Darauf hat sich am Sonntag (12.03.2017) die Bundesvertreterversammlung des BDHS in Leverkusen geeinigt. Neu ist auch: Der Verband öffnet sich für Muslime.  

 Ziel des verabschiedeten neuen “Orientierungsrahmens” sei es, dem christlichen Schützenbund “eine zeitgemäße und verständliche Grundausrichtung” und ein “lebensnahes Profil” zu geben, ohne die “Zugehörigkeit zur katholischen Kirche infrage zu stellen”, erklärte Dirk Bachhausen, Gründer und 1. Brudermeister der Afra-Schützen.

Sexuelle Orientierung ist unerheblich

Mit Blick auf homosexuelle Schützenkönige betonte der Verband heute, keine Vorbehalte mehr zu haben. “Die sexuelle Orientierung eines Menschen gehört zu seiner Persönlichkeit und Identität und ist für die Aufnahme in eine Bruderschaft unerheblich”, sagte Bundesschützenmeister Emil Vogt.

Bachhausen hierzu weiter: „Homosexuelle Schützen hätten selbstverständlich alle Mitgliedsrechte und -pflichten, einschließlich der Möglichkeit, Schützenkönig zu werden schon immer gehabt. Das nun aufgehobene Verbot des Auftretens Homosexueller mit ihrem Lebenspartner als Königspaar sei schon länger nicht mehr angewandt worden und verstieß von Beginn an gegen das Antidiskriminierungsgesetz und war daher ohnehin nichtig.“

Orientierung an Papst und Bischofskonferenz

Das Schützenpräsidium bezieht sich mit der Öffnung nach eigenen Angaben auf Empfehlungen von Papst Franziskus und auf aktuelle Entscheidungen der Deutschen Bischofskonferenz. Wie Franziskus die Kirche geöffnet habe, müssten auch die Bruderschaften aus ihrem brüderlichen Selbstverständnis heraus auf andere, auch Andersgläubige, zugehen, hieß es. “Wir dürfen nicht päpstlicher sein als der Papst”, erklärte Vogt.

Das wir es nur 5 Jahre und dann noch mit einer solchen Punktlandlung geschafft haben, in unseren kathol